Der Landkreis Harburg hat dem umstrittenen Tierversuchslabor LPT am Standort Mienenbüttel die Betriebserlaubnis entzogen.

Der Landkreis Harburg hat dem umstrittenen Tierversuchslabor LPT am Standort Mienenbüttel die Betriebserlaubnis entzogen.

Foto: Marks/dpa

Der Norden

Harburg: Tierversuchslabor LPT muss schließen

Von nord24
17. Januar 2020 // 10:47

Dem wegen massiver Tierschutzverstöße in die Kritik geratenen Labor LPT in Neu Wulmstorf ist die Betriebsgenehmigung entzogen worden.

Schließung mit "sofortiger Wirkung"

Dies teilte der Landkreis Harburg am heutigen Freitag mit. Man habe gemäß den Regeln des Tierschutzgesetzes "mit sofortiger Wirkung die Erlaubnis der LPT am Standort in Mienenbüttel widerrufen", hieß es.

Tierschützer decken Misshandlungen auf

Tierschützer hatten im Oktober aufgedeckt, dass in dem Labor im Ortsteil Mienenbüttel Hunde und Affen bei Versuchen misshandelt wurden. Ein Aktivist hatte sich als Mitarbeiter eingeschlichen und Aufnahmen von schreienden Affen und blutverschmierten Hunden gemacht. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1822 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger