Klaus Skottki (links) aus Braunschweig hat sein Produkt gegen Marder in der Sendung „Die Höhle der Löwen“ vorgestellt. Ralf Dümmel investiert in den Marderschutz.

Klaus Skottki (links) aus Braunschweig hat sein Produkt gegen Marder in der Sendung „Die Höhle der Löwen“ vorgestellt. Ralf Dümmel investiert in den Marderschutz.

Foto: TVNOW/Frank W. Hempel

Der Norden

„Höhle der Löwen“: Deal für Erfinder vom Marderschutz

15. September 2020 // 13:01

Klaus Skottki hat etwas gegen Marder erfunden. In der Sendung „Die Höhle der Löwen“ hat er seine Idee in dieser Woche vorgestellt. Und einen Deal bekommen.

Nordlicht segelt in unserem Revier

Skottki ist ein „Nordlicht“, deshalb segelt der pensionierte Kfz-Meister gern in unserem Revier auf der Weser. Mit Mardern hat er auf seinem Boot keine Probleme, aber er hatte sie im Haus. Außerdem sind Marderbisse in Autos keine Seltenheit.

Weil selbst der Kammerjäger ihm nicht helfen konnte, hat er selbst getüftelt und einen Marderschutz in Form eines Granulats erfunden, den er in der Sendung vorstellte. Ralf Dümmel war begeistert und hat den Deal mit ihm abgeschlossen.

Wie lange er an dem Produkt getüftelt hat und wie oft er jetzt noch segeln gehen kann, das lest ihr später bei NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1686 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger