Ikea startet einen Rückruf.

Ikea startet einen Rückruf.

Foto: obs/IKEA Deutschland GmbH & Co. KG/Fotograf Pierre Wester

Der Norden

Ikea ruft Fledermaus-Cape zurück

Von nord24
6. April 2016 // 09:45

Das Möbelhaus Ikea ruft das Fledermaus-Cape "Lattjo" wegen Strangulationsgefahr zurück. Auslöser sind Meldungen, wonach sich drei Kinder beim Tragen leicht am Hals verletzt hatten, wie das Unternehmen mitteilte.

Fledermaus-Cape im Visier: Noch sind keine schwereren Verletzungen bekannt

Der Klettverschluss des Capes saß demnach so fest, dass Kinder diesen nicht leicht genug öffnen konnten. Laut Ikea wurden bislang keine Verletzungen gemeldet, die eine medizinische Versorgung erforderten. Das Unternehmen bittet Kunden, die den Artikel erworben haben, ihre Kinder sofort davon abzuhalten, damit zu spielen.

Fledermaus-Cape wird seit November 2015 verkauft

Die Kunden sollten das Cape gegen eine volle Rückerstattung des Kaufpreises zum nächsten Ikea-Einrichtungshaus bringen. Das Fledermaus-Cape wird seit November 2015 verkauft.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7092 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram