Ein ICE der Deutschen Bahn fährt über die ICE-Trasse Hannover - Berlin und wirbelt Schnee auf. Der Bahnverkehr ist nach den starken Schneefällen beeinträchtigt.

Immer noch behindern Schnee und Eis den Bahnverkehr.

Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Der Norden
Auto & Verkehr

Immer noch eingeschränkter Bahnverkehr

Autor
Von nord24
12. Februar 2021 // 06:25

Bahnreisende in Niedersachsen müssen nach dem Wintereinbruch weiterhin mit witterungsbedingten Verspätungen und Zugausfällen rechnen.

ICE-Strecke von Hannover nach Göttingen noch nicht frei

Am Freitag können einige Strecken im Fern- und Nahverkehr nicht befahren werden, hieß es bei der Deutschen Bahn. Betroffen sei etwa die ICE-Strecke Göttingen-Hannover. Züge des Fernverkehrs würden hier umgeleitet. Es werde jedoch erwartet, dass die Einschränkungen schrittweise aufgehoben werden können.

Viele Autobahn-Parkplätze sind geräumt

Die Verkehrslage auf Niedersachsens Autobahnen entspannte sich indes weiter. Auf der A2 habe es trotz leichten Schneefalls keine Probleme gegeben, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei Braunschweig. Auch die Parkplätze seien bis auf wenige Ausnahmen inzwischen vom Schnee geräumt worden. „Da sich die Lage auf den Straßen entspannt hat, hatten die Räumdienste mehr Zeit, um sich um die Parkplätze zu kümmern“, sagte der Sprecher. (lni/mb)

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
470 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger