Die Lüneburger Heide steht bereits in voller Blüte. Sie ist ein beliebtes Ausflugsziel in Niedersachsen.

Die Lüneburger Heide steht bereits in voller Blüte. Sie ist ein beliebtes Ausflugsziel in Niedersachsen.

Foto: Philipp Schulze/dpa

Der Norden
Cuxland

In der Lüneburger Heide beginnt es zu blühen

Von Friedemann Kohler
5. August 2020 // 14:30

Die Lüneburger Heide ist eines der beliebtesten Touristenziele in Niedersachsen. Jedes Jahr im Spätsommer freuen sich die Gäste dort auf ein besonderes Naturschauspiel. Die Heide beginnt bereits leicht lila zu blühen.

7000 Quadratkilometer große Landschaft

Die Lüneburger Heide ist eine fast 7000 Quadratkilometer große hügelige Landschaft zwischen Harburg und Celle, Rotenburg und Uelzen. Große Flächen sind mit Heidepflanzen bewachsen.

Blüte beginnt bereits

„Es gibt ja so eine alte Weisheit, dass die Blüte vom 8. 8. bis zum 9. 9. dauert“, sagte Hilke Feddersen, Geschäftsführerin des Naturparks Lüneburger Heide in Winsen. Doch schon in den vergangenen zehn Tagen habe sich „ein Hauch von Lila“ über die Landschaft gelegt. „Die volle Blüte werden wir in den nächsten vier Wochen sehen.“ Wenn nicht längere Hitze die Heide austrockne, könne die Blüte auch sechs Wochen dauern, sagte Feddersen der Redaktion von nord24.de.

Keine zu großer Andrang

Probleme mit einem übergroßen Andrang, der gegen die Abstandsregeln verstößt, befürchtete Feddersen nicht. „Es gibt ausreichend Platz, sich die Heideblüte anzusehen.“ Wenn allerdings alle Besucher gerade am Sonntagnachmittag auf den beliebten Wilseder Berg (169,2 Meter) wollten, könne es dort schon voll werden. Es seien aber keine Wege gesperrt, auch alle Parkplätze seien offen.

Immer informiert via Messenger
Sind die Beschränkungen für Privatfeiern richtig?
78 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger