In Niedersachsen steigt der Corona-Inzidenzwert an.

In Niedersachsen steigt der Corona-Inzidenzwert an.

Foto: Bodo Schackow/dpa

Der Norden

Kaum Hoffnung auf Osterurlaub in Niedersachsen

Autor
Von nord24
15. März 2021 // 18:14

Angesichts einer Verschlechterung der Corona-Lage sieht die Landesregierung kaum noch Chancen auf Osterurlaub im eigenen Land.

Lockdown-Lockerungen müssen in etlichen Landkreisen wieder zurückgenommen werden

Zugleich warnte sie am Montag vor den Gefahren eines kurzfristigen Mallorca-Urlaubs. Und auch die Zahl der Landkreise, in denen wegen hoher Inzidenzwerte die vorsichtigen Lockdown-Lockerungen zurückgenommen werden müssen, nimmt zu. Unterdessen wird die Impfkampagne, bei der die Terminanmeldung für Menschen der zweiten Prioritätsgruppe angelaufen ist, durch das vorläufige Aussetzen von Impfungen mit dem Impfstoff von Astrazeneca ausgebremst.

  • Thema MALLORCA-URLAUB:

Die Landesregierung warnt vor den Gefahren eines kurzfristigen Mallorca-Urlaubs und denkt über das Testen von Reiserückkehrern an Flughäfen nach. Die Menschen, die nun dorthin reisen wollten, müssten wissen, dass sie sich einem gewissen Risiko aussetzen, sagte Regierungssprecherin Anke Pörksen. Vor Ort träfen sich Menschen aus ganz Deutschland und Europa und es bestehe die Gefahr einer Verbreitung von Infektionen. Selbst wenn am Flughafen ein PCR-Test negativ ausfalle, bedeute dies nicht, dass ein Reiserückkehrer das Virus nicht bereits in sich trage. „Man holt sich da sehenden Auges ein richtiges Problem ins Land.“

  • Thema OSTERURLAUB:

Die Regierung sieht auch kaum noch eine Chance auf Osterurlaub im eigenen Land. „Die Situation sieht nicht so aus, als ob wir das realisieren können“, sagte Pörksen. Die Zahl der Neuinfektionen und der Corona-Patienten auf den Intensivstationen steige. Es helfe auch nicht, Urlauber etwa vor dem Betreten der Fähren zu den Nordseeinseln zu testen: Selbst ein negatives Testergebnis in diesem Moment gebe keine Gewissheit, dass die Betroffenen sich nicht in den Tagen zuvor oder auf der Bahnfahrt zur Fähre infiziert haben und es in Folge nicht vermehrt zu Infektionsfällen auf den Inseln kommt.

  • Thema INFEKTIONSLAGE:

Das Coronavirus breitet sich in Niedersachsen wieder stärker aus als zuletzt. Der landesweite Sieben-Tage-Wert stieg am Montag auf 79,1 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner. Am Montag vor einer Woche hatte die sogenannte Inzidenz noch bei 64,7 gelegen. In zehn Regionen übersteigt der Sieben-Tage-Wert die Marke von 100, die für Lockerungen entscheidend ist. Die Zahl der Corona-Patienten auf den Intensivstationen der Kliniken steigt wieder an. (lni/mb)

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kanzler/Kanzlerin werden?
986 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger