Wer in Norddeutschland gegen 3 Uhr morgens in den Nachthimmel schaut, kann den leuchtenden Ball gut erkennen.

Wer in Norddeutschland gegen 3 Uhr morgens in den Nachthimmel schaut, kann den leuchtenden Ball gut erkennen.

Foto: Sauer/dpa

Der Norden

Komet „Neowise“ leuchtet derzeit über dem Norden

Von nord24
15. Juli 2020 // 12:47

Alle 5000 bis 7000 Jahre kommt der Komet „Neowise“ der Erde so nah, dass er mit bloßem Auge zu sehen ist. Derzeit ist es wieder so weit.

Gegen 3 Uhr zu sehen

Wer in Norddeutschland gegen 3 Uhr morgens in den Nachthimmel schaut, kann den leuchtenden Ball gut erkennen - jedenfalls, wenn keine Wolken im Wege sind. Am 23. Juli steht der Komet der Erde am nächsten.

„Nur“ 103 Millionen Kilometer entfernt

Dann beträgt seine Entfernung nur noch 103 Millionen Kilometer. Anschließend verschwindet Neowise, den die NASA erst im März dieses Jahres entdeckt hat, wieder in die unendlichen Weiten des Weltalls.

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1482 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger