Das Land Niedersachsen investiert 61,6 Millionen in Deiche.

Das Land Niedersachsen investiert 61,6 Millionen in Deiche.

Foto:

Der Norden

Land investiert Millionen in Deiche und Küstenschutz

Von Lili Maffiotte
2. März 2016 // 16:30

Für sichere Deiche und den Küstenschutz investiert Niedersachsen in diesem Jahr 61,6 Millionen Euro. Der Schutz des Festlandes und der Inseln werde damit weiter verbessert und die Deichsicherheit gestärkt, sagte Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne).

Verbände kümmern sich um die Festlanddeiche

An der niedersächsischen Küste mit den Flussmündungen von Elbe, Weser und Ems sowie auf den vorgelagerten Inseln schützen die Deichlinien nach weiteren Angaben ein rund 6600 Quadratkilometer großes Siedlungsgebiet mit rund 1,2 Millionen Menschen. Um die Erhaltung der Festlanddeiche kümmern sich Verbände, die für Investitionen rund 40 Millionen Euro bekommen.

Drei Millionen Euro als Reserve

Gut 19 Millionen Euro fließen in Landes-Maßnahmen, davon knapp elf Millionen für den Sturmflutschutz der niedersächsischen Inseln. Drei Millionen Euro stehen als Reserve bereit. Die bereit gestellten Gelder stammen zu 30 Prozent aus dem Landeshaushalt, 70 Prozent steuert der Bund bei.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

1013 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger