Die 20-jährige Autofahrerin war aus ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und bei dem Unfall schwer verletzt.

Die 20-jährige Autofahrerin war aus ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und bei dem Unfall schwer verletzt.

Foto: Polizei Stade

Der Norden

Landkreis Stade: Autofahrerin (20) bei Unfall schwer verletzt

Von nord24
2. Juni 2020 // 12:23

Eine 20-jährige Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall bei Stade schwer verletzt worden. Der Unfall passierte am frühen Dienstagmorgen auf der Kreisstraße 12 bei Dornbusch (Landkreis Stade).

Kontrolle verloren

Die junge Frau war gegen 5 Uhr mit ihrem Nissan auf der Kreisstraße in Richtung Stade unterwegs, als sie aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor.

Auto überschlägt sich

Das Auto geriet in den Seitenstreifen, touchierte einen Leitpfahl und wurde nach dem Gegenlenken in den rechten Seitenraum geschleudert. Dort überschlug sich das Auto. Die Sauensiekerin wurde in ihrem Auto eingeklemmt. Sie musste von den alarmierten Feuerwehren mit schwerem Gerät aus dem Auto befreit werden.

Einlieferung ins Elbeklinikum

Anschließend wurde sie mit schweren Verletzungen vom Rettungsdienst ins Stader Elbeklinikum eingeliefert. Der Nissan wurde bei dem Unfall total beschädigt, der Gesamtschaden wird auf ca. 5000 Euro geschätzt.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

1101 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger