Demonstranten fordern mehr Gehalt im öffentlichen Dienst.

Demonstranten stehen in Potsdam vor dem Verhandlungsort der Tarifrunde im öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen 2020.

Foto: dpa

Der Norden

Mehr Geld für Erzieher? Nord24-Leser zwiegespalten

Von nord24
1. September 2020 // 18:29

Laut Gewerkschaften sollen die rund 2,5 Millionen Beschäftigten des öffentlichen Dienstes 4,8 Prozent mehr Lohn bekommen. Ab heute verhandeln sie darüber mit Arbeitgebern. Ist das angemessen? nord24 hat euch gefragt. Die Antworten fallen vielfältig aus.

Die Mehrheit ist kritisch

40 Prozent der Leser finden die Gehaltsforderungen in der aktuellen Krise unrealistisch. Auf der anderen Seite sind 32 Prozent der Meinung, dass die Angestellten in der Corona-Krise wichtige Arbeit gemacht haben. 28 Prozent sagen, dass jeder das Recht hat, mehr Geld zu fordern, doch die Forderung seien ziemlich hoch.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
1054 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger