Ein Mann mit Mundschutz desinfiziert Schreibtische in einem Klassenzimmer.

In 22 niedersächsischen Schulen musste der Schulbetrieb aufgrund von Corona-Erkrankungen eingeschränkt werden.

Foto: picture alliance/dpa

Der Norden

Niedersachsen: 22 Schulen mit Corona-Einschränkungen

Von nord24
4. September 2020 // 13:24

Gut eine Woche nach dem Beginn des neuen Schuljahres sind 22 Schulen in Niedersachsen bereits von Corona-Einschränkungen betroffen. Im Cuxland hat es die Waldschule Hagen und die Oberschule Dorum getroffen.

Schulöffnung dennoch richtig

Wegen festgestellter Infektionen seien 43 Klassen und 3 Jahrgänge in den Heimunterricht geschickt worden, teilte das Kultusministerium in Hannover am Freitag mit. Oft müssten aber nicht alle betroffenen Schüler in Quarantäne. Insgesamt sei der Neustart des Unterrichts aus Sicht des Kultusministeriums dennoch gut verlaufen. „Unserer Einschätzung nach war es eine richtige Entscheidung, den Regelbetrieb wieder eingeschränkt zu starten“, sagte Ministeriumssprecher Sebastian Schumacher.

Noch immer nicht alles beim Alten

Während bis zu den Sommerferien jeweils nur die Hälfte der Klassen abwechselnd im Präsenzunterricht unterrichtet wurden, läuft der Unterricht seit Mitte vergangener Woche wieder mit den kompletten Klassen. Bestimmte schulische Angebote bleiben aber eingeschränkt.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
277 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger