Niedersachsens Gesundheitsministerium hat eine gerade erst erlassene Einschränkung privater Besuche zurückgenommen.

Niedersachsens Gesundheitsministerium hat eine gerade erst erlassene Einschränkung privater Besuche zurückgenommen.

Foto: Matthias Balk/dpa (Symbolfoto)

Der Norden
Cuxland

Niedersachsen: Gesundheitsministerium nimmt Besuchsverbot wieder zurück

Von nord24
5. April 2020 // 13:06

Niedersachsens Gesundheitsministerium hat eine gerade erst erlassene Einschränkung privater Besuche zurückgenommen. Es geht dabei um Besuche von Familienangehörigen und engen Freunden - diese sollen doch nicht verboten sein.

Ministeriumssprecher: Corona-Verordnung schießt über Ziel hinaus

Die am Samstag in Kraft getretene Corona-Verordnung schieße in einem Punkt übers Ziel hinaus und müsse korrigiert werden, teilte ein Ministeriumssprecher mit. In der Verordnung, die auch die Öffnung von Baumärkten für Privatpersonen von Samstag an wieder erlaubt, heißt es: „Kontakte innerhalb der eigenen Wohnung und auf dem eigenen Grundstück sind auf die Angehörigen des eigenen Hausstandes beschränkt.“ Die Regelung werde zeitnah so geändert, dass Besuche im engsten Familienkreis und unter Lebenspartnerinnen und Lebenspartnern sowie mit wenigen engen Freunden oder sehr guten Bekannten zulässig seien, teilte das Ministerium mit. (dpa)

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7085 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram