Eine Frau wird im Impfzentrum in der Frankfurter Festhalle bei einem Sondertermin mit dem Impfstoff von Astrazeneca geimpft.

Niedersachsen bleibt bei den Impfzentren. Sie sollen der zentrale Baustein gegen die Corona-Pandemie sein.

Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Der Norden

Niedersachsen hält an Impfzentren fest

Von Friedemann Kohler
6. Mai 2021 // 08:45

Die niedersächsische Landesregierung hält an den Impfzentren als zentralem Baustein der Impfkampagne gegen Corona fest.

Impfung im sozialen Brennpunkten

Das sagte Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD). Sie reagierte damit auf Forderungen, das Impfen aus den teuren Zentren schneller auf die niedergelassenen Ärzte zu übertragen.

Das Gesundheitsministerium kündigte an, dass verstärkt Menschen in sozialen Brennpunkten geimpft werden sollten. In Vierteln mit beengtem Wohnraum gilt die Ansteckungsgefahr als besonders hoch.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1736 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger