Die Bronzestatue stellt einen Mann mit Kapuzenpulli dar, der eine Spraydose in der Hand hält.

Die Bronzestatue stellt einen Mann mit Kapuzenpulli dar, der eine Spraydose in der Hand hält.

Foto: Daniel Reinhardt/dpa 

Der Norden

Noch ein mysteriöser Bronzemann - diesmal in Hamburg

Von nord24
8. September 2020 // 18:37

Wie schon in Bremen ist nun auch in Hamburg eine mysteriöse Bronzeskulptur aufgetaucht.

Plastik am Rödlingsmarkt

Die Plastik steht am Pfeiler des U-Bahn-Viadukts am Rödingsmarkt und stellt einen Mann mit Kapuzenpulli dar, der eine Spraydose in der Hand hält.

„Bestandteil der Alltagskultur“

„Graffiti-Kunst ist ja bereits ein fester Bestandteil der aktuellen Alltagskultur“, sagte der Sprecher der Kulturbehörde, Enno Isermann, zu dem Werk. „Guerilla-Bronzeplastiken gehörten bisher nicht dazu.“

Titel des Werks ist „Content“

Laut Radio Bremen ist den Barcodes, die an dem Brückenpfeiler und auf der Skulptur angebracht wurden, zu entnehmen, dass das Werk den Namen „Content“ (Inhalt) trägt und das Pseudonym des Künstlers Mohammed Smith ist.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1255 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger