Ein 41-jähriger Mann aus Prag ist am Mittwoch betrunken, unter Drogen, und ohne Führerschein von der Polizei in Delmenhorst aufgegriffen worden. Er hatte auch verbotene Messer bei sich.

Ein 41-jähriger Mann aus Prag ist am Mittwoch betrunken, unter Drogen, und ohne Führerschein von der Polizei in Delmenhorst aufgegriffen worden. Er hatte auch verbotene Messer bei sich.

Foto: Patrick Seeger/dpa

Der Norden

Ohne Führerschein, berauscht und mit Messern unterwegs: 41-Jähriger in Delmenhorst verhaftet

Von nord24
4. Oktober 2018 // 11:00

Betrunken, unter Drogen, ohne Führerschein, dafür im Besitz von Rauschmitteln, verbotenen Messern und einem kaputten Auto: Das ist die Bilanz, die die Delmenhorster Polizei am Mittwochnachmittag  nach der Kontrolle eines 41-jährigen Mannes aus Prag gezogen hat.

Auto steht auf Beschleunigungsstreifen

Wegen eines technischen Defekts an seinem Volvo, stoppte der 41-Jährige  auf dem Beschleunigungsstreifen A 1 am Dreieck Stur in Richtung Hamburg sein Auto. Zwei Beamte der Autobahnpolizei Ahlhorn wollten ihm aus seiner misslichen Lage helfen.

Alkohol und Drogen im Blut

Im Gespräch stellten sie allerdings Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Test zeigte einen Wert von 1,64 Promille an. Zusätzlich zeigte er Auffälligkeiten, die auf einen Drogenkonsum hindeuteten.

Durchsuchung von Auto und Mann

Dieser Verdacht erhärtete sich nach Durchführung eines Schnelltests, der auf Cannabis deutete. Dem Mann musste eine Blutprobe entnommen werden. Vor dem Transport des Mannes zur Dienststelle nach Delmenhorst wurden er und sein Pkw durchsucht.

Kein Führerschein

Dabei wurden Drogen und verbotene Messer gefunden. Im Besitz eines Führerscheins war der Mann ebenfalls nicht. Gegen ihn wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
419 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger