In Stade hat am Donnerstag ein Unbekannter einen Penny-Mann mit gezückter Waffe überfallen.

In Stade hat am Donnerstag ein Unbekannter einen Penny-Mann mit gezückter Waffe überfallen.

Foto: Archiv

Der Norden
Blaulicht

Räuber überfällt Stader Penny-Markt und zückt Waffe

Von nord24
21. August 2020 // 09:51

Ein unbekannter, maskierter Mann hat am Donnerstagabend einen Penny-Markt in Stade überfallen. Er bedrohte einen Kunden mit einer Schusswaffe und forderte Geld aus der Kasse. Er flüchtete unerkannt.

Mit Schusswaffe bedroht

Gegen 21.50 Uhr betrat der unbekannte Mann den Penny-Markt in Stade und ging direkt zur Kasse. Dort bedrohte er einen 20-jährigen Kunden mit einer mitgebrachten Schusswaffe. Von dem 37-jährigen Mitarbeiter forderte er die Tageseinnahmen.

Fahndung eingeleitet

Als der Mitarbeiter der Aufforderung nicht nachkam, riss der Täter gewaltsam zwei Kassen aus ihrer Verankerung. Er erbeutete mehrere hundert Euro Bargeld und stopfte es in eine Plastiktüte, die er dafür mitgebracht hatte. Dann flüchtete er aus dem Laden. Verletzt wurde bei dem Überfall bis auf einen Schock niemand. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen aus Stade und Bremervörde ein. Diese blieb bisher ohne Erfolg.

Täterbeschreibung

  • Männlich
  • Ca. 1,80 bis 1,90 Meter groß und hager
  • Sprach mit tiefer Stimme Deutsch mit Akzent
  • War zur Tatzeit komplett dunkel bekleidet und trug einen schwarzen Mund-Nasen-Schutz aus Stoff

Zeugen gesucht

Zeugen, die den Überfall beobachtet haben oder die sonstige sachdienliche Hinweise zu dem Fall geben können, werden gebeten, sich unter 04141/102215 bei der Stader Polizeiinspektion zu melden.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1765 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger