Ein Polizist bei einer Razzia von hinten.

Sechs Verdächtige wurden festgenommen.

Foto: picture alliance/dpa

Der Norden

Razzia: Polizei und Zoll durchsuchen 22 Wohnungen

Von nord24
16. September 2020 // 14:41

Mehrere hundert Beamte von Zoll und Polizei, darunter Spezialeinsatzkräfte, durchsuchten in den frühen Morgenstunden Wohnungen in Bremen und im niedersächsischen Umland.

Drogenhandel im großen Stil

Im Fokus der Ermittler standen 20 Wohnungen in Bremen und zwei in Niedersachsen. Das Ziel war es im Rahmen von Verfahren wegen Drogenhandels und anderen schwerwiegenden Straftaten, Haftbefehle zu vollstrecken, sowie Drogen, Waffen und andere Beweise aufzufinden. Die Ermittlungen drehen sich um eine in Bremen ansässige Gruppe, die der organisierten Kriminalität zuzuordnen ist. Personen aus dieser Gruppe stehen im Verdacht, in der Hansestadt über einen langen Zeitraum im großen Stil mit Marihuana und Kokain gehandelt zu haben.

Sechs Verdächtige in U-Haft

Bei den Durchsuchungen beschlagnahmten die Ermittler Bargeld im fünfstelligen Bereich, größere Mengen an Drogen, Computer, Mobiltelefone, Waffen, Munition und andere Beweismittel. Auch Autos wurden sichergestellt. Insgesamt kamen sechs Menschen in Untersuchungshaft. Die umfangreichen Ermittlungen dauern an.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1815 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger