Ein Frau hält ihren Mundschutz in der Hand.

Ein Frau hält ihren Mundschutz in der Hand.

Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Der Norden

„Schnutenpulli" ist das plattdeutsche Wort des Jahres

6. Juli 2020 // 14:52

„Schnutenpulli" ist das plattdeutsche Wort des Jahres 2020: Eine Jury des Fritz-Reuter-Literaturmuseums in Stavenhagen hat aus vielen Vorschlägen die Favoriten in gleich drei Kategorien bestimmt.

Wortschöpfungen für die Gesichtsmaske

Die Jury ist überzeugt. Nach Ansicht der Experten hat die Corona-Krise für den besten aktuellen plattdütschen Ausdruck gesorgt: „Schnutenpulli" oder „Schnutdauk" sind neue Wortschöpfungen für die Gesichtsmaske.

Niederdeutsch ins Gespräch bringen

Seit 1995 suchen das Fritz-Reuter-Literaturmuseum und der Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern das plattdeutsche Wort des Jahres. Sie wollen Niederdeutsch damit ins Gespräch bringen und aktuelle Diskussionen abbilden.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1828 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger