An der niedersächsischen Nordseeküste werden wieder Seehunde gezählt.

An der niedersächsischen Nordseeküste werden wieder Seehunde gezählt.

Foto: Ingo Wagner/dpa (Archivfoto)

Der Norden

Seehunde werden wieder aus der Luft gezählt

Von nord24
15. Juni 2020 // 08:37

Es geht wieder los: An der niedersächsischen Nordseeküste werden wieder Seehunde gezählt. Am Montag sollen an der niedersächsischen Küste die ersten Flugzeuge aufsteigen, um aus der Luft den Bestand zu ermitteln. Fünf Flug- und Zähltage sollen es bis Ende August werden.

2019 wurden 9836 Seehunde gezählt

An der niedersächsischen Nordseeküste lebe „ein sehr stabiler und vitaler Seehundbestand“, teilte das niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittel (Laves) vergangenes Jahr mit. 2019 wurden 9836 Tiere gezählt, darunter eine Rekordzahl von 2711 Jungen. Das war nicht immer so. Mitte der 1970er Jahre gab es nur noch etwa 1100 Seehunde in Niedersachsen. (lni)

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

693 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger