Die 22-jährige Polizistin Maxime Linder aus Hamburg wird seit mehreren Tagen vermisst.

Die 22-jährige Polizistin Maxime Linder aus Hamburg wird seit mehreren Tagen vermisst.

Foto: Polizei Hamburg/dpa

Der Norden

Spurlos verschwunden: Suche nach Hamburger Polizistin bleibt erfolglos

Von nord24
28. November 2016 // 18:00

Eine junge Hamburger Polizistin wird seit Tagen vermisst. Hunderte von Beamten suchen nach ihrer Kollegin - doch von der Frau fehlt weiter jede Spur.

Sachsenwald mit einem Hubschrauber abgesucht

Die Suche nach der seit Mittwoch vermissten Polizistin aus Hamburg blieb bislang erfolglos. Die Beamten suchten die Gegend rund um den Sachsenwald sogar mit einem Hubschrauber ab.

Suchmaßnahmen sind bisher erfolglos

Alle Suchmaßnahmen auf dem Boden seien dagegen abgeschlossen worden, sagte eine Polizeisprecherin. Vor allem mit Hunden hatten die Beamten nach ihrer Kollegin gesucht. Der Aufruf an die Bevölkerung, sich mit Hinweisen an die Polizei zu wenden, habe zunächst keine Ergebnisse gebracht.

Auch die Dienstwaffe ist weg

Die 22-jährige Polizistin war am Mittwoch nicht zum Dienst erschienen und am Donnerstag von den Kollegen als vermisst gemeldet worden. Auch von der Dienstwaffe der jungen Polizistin fehlt nach Angaben der Polizei jede Spur. Sie sei nicht wie üblich im Revier eingeschlossen gewesen. Allerdings sei es unter bestimmten Voraussetzungen nicht verboten, die Waffe mit nach Hause zu nehmen.

Wer hat Maxime Linder gesehen?

Die Beamten bitten die Öffentlichkeit bei der Suche nach wie vor um Mithilfe. Maxime Linder ist den Angaben zufolge 1,65 Meter groß und hat eine schlanke Figur. Sie trug zuletzt vermutlich eine dunkle Jacke, eine dunkle enge Hose, einen hellen Wollschlauchschal und einen schwarzen "Adidas"-Rucksack. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 040 / 4286-56789 oder in jeder Polizeidienststelle entgegen.

Die 22-jährige Polizistin Maxime Linder aus Hamburg wird seit mehreren Tagen vermisst.

Das Bild aus einer Überwachungskamera zeigt die vermisste Maxime Linder aus Hamburg am vergangenen Mittwoch um 8.56 Uhr am Hamburger S-Bahnhof Bergedorf. Die Beamtin habe sich kurz im Bahnhofsbereich aufgehalten und sei wenig später wieder in eine S-Bahn nach Aumühle eingestiegen.

Foto: Polizei Hamburg/dpa

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
1018 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger