Ein Flatterband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung» ist am 05.11.2014 in Freiburg (Baden-Württemberg) an einem Einsatzort vor einem Feuerwehrfahrzeug mit Blaulicht zu sehen (Illustration zum Thema Polizeiabsperrung).

In Stade wurde ein junges Mädchen überfallen.

Foto: Patrick Seeger/dpa (Symbolfoto)

Der Norden
Blaulicht

Stade: Mann überfällt Mädchen (13)

Autor
Von nord24
8. Dezember 2020 // 15:57

In Stade wurde ein 13-jähriges Mädchen von einem Unbekannten mit einem Messer attackiert und verletzt.

Stade: Täter verfolgt das Mädchen im Bereich Schulwald

Der Vorfall ereignete sich laut Polizei am Montagabend zwischen 17 und 17.10 Uhr im Bereich des Schulwaldes an der Pommernstraße. Das junge Mädchen war auf einem Spaziergang mit einem Hund, als sie bemerkte, dass sie bereits einige Zeit von einer unbekannten Person verfolgt wurde.

Unbekannter hält dem Mädchen den Mund zu

Nachdem sie den Hund an der Stettiner Straße wieder abgegeben hatte und auf einem Schleichweg in Höhe eines Nagelstudios war, trat der Unbekannte von hinten an sie heran, hielt ihr den Mund zu und ein Messer an den Hals.

Täter war wohl noch nicht erwachsen

Das Mädchen schrie laut auf und trieb den Täter damit in die Flucht. Der Unbekannte war etwa 1,70 Meter groß und schlank. Er könnte nach Polizeiangaben etwa 17 Jahre alt gewesen sein und soll ein südländisches Aussehen gehabt haben. Seine Kleidung sei dunkel gewesen.

13-Jährige erleidet einen Schock

Die 13-Jährige wurde bei dem Überfall leicht verletzt und erlitt einen Schock. Nun hofft die Polizei auf Zeugen des Vorfalls. Sie sollen sich per Telefon unter der Nummer 04141/102215 melden. (pm/mb)

Immer informiert via Messenger
Welches Wort ist für euch das Unwort des Jahres?
628 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger