Telekom und EWE machen beim Glasfaserausbau gemeinsame Sache.

Telekom und EWE machen beim Glasfaserausbau gemeinsame Sache.

Foto: Büttner/dpa

Der Norden

Telekom und EWE starten gemeinsamen Glasfaserausbau im Norden

Von nord24
15. Januar 2020 // 15:56

Nachdem das Bundeskartellamt grünes Licht gegeben hat, wollen die Deutsche Telekom und der Regionalanbieter EWE den gemeinsamen Glasfaserausbau in 13 Pilotregionen starten – mit dabei: Bremerhaven.

Neues Joint Venture

"Wir werden nun den Spaten in die Hand nehmen und anfangen, auszubauen", sagte Telekom Deutschland-Chef Dirk Wössner am Mittwoch in einer Telefonkonferenz zur Gründung des neuen Joint Ventures "Glasfaser Nordwest" von EWE und Telekom. Das Bundeskartellamt hatte dafür vor rund zwei Wochen grünes Licht gegeben.

Diese Regionen profitieren

Glasfaser Nordwest wird laut einer Pressemitteilung umgehend mit dem Ausbau starten. Die ersten Ausbaugebiete befinden sich in Belm und Cloppenburg, gefolgt von Achim, Bremen, Bremerhaven, Delmenhorst, Emsdetten, Georgsmarienhütte, Oldenburg, Stade, Tostedt, Weyhe und Vechta. (dpa)
Wie viele Haushalte in wie vielen Jahren ans schnelle Glasfasernetz angeschlossen werden sollen, lest ihr am Donnerstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Sind die Beschränkungen für Privatfeiern richtig?
148 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger