Trotz steigender Infektionszahlen findet ab Montag an den meisten niedersächsischen Schulen wieder Präsenzunterricht statt.

Trotz steigender Infektionszahlen findet ab Montag an den meisten niedersächsischen Schulen wieder Präsenzunterricht statt.

Foto: picture alliance/dpa

Der Norden

Testwoche an Niedersachsens Schulen beginnt

22. März 2021 // 07:30

Für viele Schüler geht es am Montag wieder in den Präsenzunterricht. Hunderttausende Corona-Tests sollen dabei den Schutz erhöhen.

Präsenzunterricht findet wieder statt

Trotz steigender Infektionszahlen findet ab Montag an den meisten niedersächsischen Schulen wieder Präsenzunterricht statt. In allen Regionen, deren Corona-Wert unter 100 liegt, gilt dann das Wechselmodell, bei dem die Klassen in Gruppen abwechselnd zu Hause und im Klassenraum unterrichtet werden.

Das sagt Kultusminister Tonne

Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) hatte diese schon vor Wochen angekündigte Öffnung am Freitag bekräftigt, obwohl fast jede dritte Region im Land die 100er-Marke derzeit reißt. Der Wert bezieht sich auf die Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche.

Corona-Selbsttest sollen für Sicherheit sorgen

Für mehr Sicherheit im Schulbetrieb sollen von Montag an flächendeckende Corona-Selbsttests sorgen. Geplant ist eine Übungswoche, in der Lehrer und Schüler noch vor den Osterferien den richtigen Umgang mit den Tests lernen können.

Nicht alle Schulen ausgerüstet

Allerdings hatten viele Schulen zuletzt noch keine Testkits erhalten. Bis Mittwoch waren erst 400.000 Tests an weiterführende Schulen in Südniedersachsen, in der Region Hannover und im Raum Braunschweig verteilt worden.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kanzler/Kanzlerin werden?
115 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger