Ob für Mitarbeiter des DRK oder eines anderen Trägers: Die Impfbereitschaft unter den Pflegekräften nimmt zu. Mit beruflichen Einschränkungen oder gar einer Impfpflicht muss dabei keiner der Impfunwilligen rechnen.

Ob für Mitarbeiter des DRK oder eines anderen Trägers: Die Impfbereitschaft unter den Pflegekräften nimmt zu. Mit beruflichen Einschränkungen oder gar einer Impfpflicht muss dabei keiner der Impfunwilligen rechnen.

Foto: Arnd Hartmann

Der Norden

Träger halten nichts von Impfpflicht für Pflegkräfte

12. Januar 2021 // 21:00

Zwischen 40 und 99 Prozent: Die Impfbereitschaft unter Pflegekräften variiert teilweise stark. Die Tendenz ist allerdings steigend.

Tendenz steigend

Die Unterschiede in der Impfbereitschaft von Pflegekräften variiren Bremerhaven und dem Cuxland teilweise stark. Je nach Träger und Einrichtung werden sie zwischen 40 und 99 Prozent angegeben. Gemeinsam scheint alllen aber eins zu sein: Die Tendenz der Impfbereitschaft unter den Mitarbeitern ist steigend.

Wie die Verantwortlichen dem Thema Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen gegenüber stehen und weitere Hintergründe, erfahrt ihr auf NORD|ERLESEN und in der morgigen Ausgabe der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
694 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger