In Niedersachsen sind zum zweiten Schulhalbjahr 2020/21 bis Mitte März 1027 neue Lehrer eingestellt worden.

In Niedersachsen sind zum zweiten Schulhalbjahr 2020/21 bis Mitte März 1027 neue Lehrer eingestellt worden.

Foto: picture alliance/dpa

Der Norden

Über 1000 neue Lehrer in Niedersachsen

9. April 2021 // 07:15

An Niedersachsens Schulen haben zum zweiten Halbjahr Hunderte neue Lehrer angefangen. Die FDP hält die Zahl dennoch für zu gering.

86 Prozent der Stellen vergeben

In Niedersachsen sind zum zweiten Schulhalbjahr 2020/21 bis Mitte März 1027 neue Lehrer eingestellt worden. Das entspreche knapp 86 Prozent der 1200 veröffentlichten Stellen, teilte das Kultusministerium auf eine Anfrage der FDP im Landtag mit. Erneut seien damit mehr Lehrer eingestellt worden als aus dem Dienst ausschieden. Der Anteil der Quereinsteiger liege bei sechs Prozent.

FDP: Rahmenbedingungen für Lehrer stimmen nicht

Die FDP bezeichnete die Neueinstellungen indes als unzureichend. „Nur 86 Prozent der ausgeschriebenen Stellen besetzt zu haben, ist ein schlechtes Zeugnis für die Arbeit der Landesregierung“, sagte FDP-Bildungspolitiker Björn Försterling. „Die Rahmenbedingungen für den Lehrerberuf stimmen in Niedersachsen einfach nicht, was bei der Bezahlung für die Grund-, Haupt- und Realschullehrer beginnt.“

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
44 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger