Ein 64-jähriger Mann ist am Dienstag tot aus einem See bei Verden geborgen worden.

Ein 64-jähriger Mann ist am Dienstag tot aus einem See bei Verden geborgen worden.

Foto: Scheschonka

Der Norden
Blaulicht

Verden: Mann tot im Ohlenstedter Quellsee gefunden

Von nord24
11. August 2020 // 16:49

Ein 64-jähriger Mann ist am Dienstagmittag tot im Ohlenstedter Quellsee bei Verden gefunden worden. Dies teilte die Polizei Verden mit. Der Mann war am Montagmittag als vermisst gemeldet worden. Die eingeleiteten Suchmaßnahmen sind am Montag ohne Erfolg geblieben.

Kein Fremdverschulden vermutet

Bis zum Einbruch der Dunkelheit am Montag konnte der Mann nicht gefunden werden, sodass die Suche am Dienstagvormittag unter dem Einsatz eines Polizeihundes, Polizeitauchern und einem Sonarboot der DLRG fortgesetzt wurde. Gegen 13.30 Uhr wurde der Mann schließlich tot in dem See gefunden. Die Polizei hat nun Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen. Derzeit gibt es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden.

Großaufgebot von Polizei und Feuerwehr

Bei der umfangreichen Suche waren die Freiwillige Feuerwehr Osterholz-Scharmbeck mit den Ortswehren Ohlenstedt, Osterholz-Scharmbeck und Scharmbeckstotel beteiligt sowie die Berufsfeuerwehr Bremerhaven, die Deutsche Lebens Rettungsgesellschaft (DLRG), der Rettungsdienst und die Polizei.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1357 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger