Ein Fahranfänger ist am Wochenende in Halsbeck mit seinem Fahrzeug ins Schleudern gekommen. Er krachte gegen einen Baum.

Ein Fahranfänger ist am Wochenende in Halsbeck mit seinem Fahrzeug ins Schleudern gekommen. Er krachte gegen einen Baum.

Foto: Polizei Westerstede

Der Norden

Westerstede: Fahranfänger kracht frontal gegen Baum

Von Lili Maffiotte
8. Dezember 2019 // 11:00

Ein 18 Jahre alter Fahranfänger ist am Samstag in Halsbeck in der Nähe von Westerstede gegen einen Baum gekracht. Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die Unfallursache ist noch  nicht geklärt.

Scheiben kaputt

Nach bisherigen Ermittlungen hat der 18-Jährige in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er geriet ins Schleudern und kollidierte frontal mit einem Straßenbaum. Durch die Wucht des Aufpralls waren Trümmerteile bis zu 30 Meter weit geflogen. Fensterscheiben von anliegenden Häusern wurden dadurch beschädigt.

Stundenlange Straßensperrung

Die Freiwilligen Feuerwehren mussten ihn aus seinem Fahrzeug herausholen. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand aber nicht. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 10000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme blieb die Straße eineinhalb Stunden voll gesperrt.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

494 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger