Der stark betrunkene Mann durfte in einem Raum ausnüchtern.

Der stark betrunkene Mann durfte in einem Raum ausnüchtern.

Foto: Symbolfoto: Archiv

Der Norden

Wette verloren? Betrunkener will freiwillig in den Knast

Von Christoph Käfer
27. Februar 2017 // 09:40

Ein betrunkener Mann hat am Wochenende im Landkreis Verden um eine Inhaftierung gebeten. Die Gründe dafür sind noch unklar.

Kein Haftbefehl gegen Mann

Der 21 Jahre alte Mann erschien nach Polizeiangaben am frühen Sonntagmorgen in der Jugendarrestanstalt Verden und bat um seine Inhaftierung. Da gegen den stark betrunkenen Mann aber kein Haftbefehl vorlag, konnten die überraschten Beamten seinem Wunsch nicht nachkommen.

Rapgesang zur Unterhaltung

Stattdessen stellten sie ihm einen Raum zum Ausnüchtern zur Verfügung. Bevor er sich schlafen legte, unterhielt er die Beamten noch mit lautstarken Rapgesängen. Warum der 21-Jährige um seine Inhaftierung bat, war zunächst unklar.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

7981 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram