Die Verschärfung des Bußgeld-Katalogs betrifft auch die Schulen. Wer trotz Verbot die Schule öffnet, soll zahlen.

Die Verschärfung des Bußgeld-Katalogs betrifft auch die Schulen. Wer trotz Verbot die Schule öffnet, soll zahlen.

Foto: Bockwoldt/dpa

Der Norden

Wird der Bußgeld-Katalog verschärft? Corona-Verstöße könnten teuer werden

7. August 2020 // 18:00

Höhere Bußgelder sind die Antwort des Landes Niedersachsen auf steigene Infektionszahlen und zunehmend leichtsinnigen Umgang mit dem Virus.

Schulen drohen empfindliche Bußgelder

Der neue geplante Corona-Bußgeldkatalog sieht Geldstrafen in Höhe von 100 bis 150 Euro (bisher 20 Euro) für Maskenmuffel vor.

Der Bußgeld-Katalog nimmt auch Schulen ins Visier, wenn sie sich nicht an die Corona-Vorgaben des Landes halten. Bis zum 10.000 Euro kann es eine Schulleitung kosten, wenn sie ihre Schule trotz Verbot durch das Gesundheitsamt öffnen.

In welchem Fall Eltern zur Kasse gebeten werden und was bei zu großen Feierlichkeiten droht, lest ihr auf NORD|ERESEN.

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
1815 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger