Ein Krankenhausmitarbeiter betreut einen Coronavirus-Patienten auf der Intensivstation des Universitätskrankenhauses.

Ein Krankenhausmitarbeiter betreut einen Coronavirus-Patienten auf der Intensivstation des Universitätskrankenhauses.

Foto: Petr David Josek/AP/dpa

Der Norden

Zahl aktiver Corona-Fälle in Niedersachsen erstmals gesunken

Von nord24
7. April 2020 // 15:50

Erstmals seit Ausbruch der Epidemie ist die Zahl der aktiv mit dem Coronavirus infizierten Menschen in Niedersachsen gesunken.

Keine generelle Trendwende

Am Dienstag kamen weniger Neuinfektionen hinzu als neue Genesene, wie die stellvertretende Krisenstabsleiterin, Claudia Schröder in Hannover mitteilte. So gab es seit Montag 141 neue Infektionen und 221 neue Genesene. Allerdings wollte sie aus den Tageswerten noch keine generelle Trendwende ableiten und mahnte weiterhin zur strikten Einhaltung der Kontaktbeschränkungen. „Wir haben es noch nicht erreicht, dass die Kurve sinkt."

Die Statistik

Die Zahl der Infizierten stieg am Dienstag um 141 auf 6359, die der als gesundet eingestuften Menschen auf knapp 2000. Mehr als 900 Betroffene werden im Krankenhaus behandelt, 228 davon auf der Intensivstation. 164 dieser Patienten müssen künstlich beatmet werden. Die Zahl der an der Krankheit gestorbenen Menschen stieg auf 122 nach 108 am Vortag.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5872 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram