Rund 48000 Sportschuhe werden vom Zoll vernichtet. Es handelt sich um Fälschungen.

Rund 48000 Sportschuhe werden vom Zoll vernichtet. Es handelt sich um Fälschungen.

Foto: Zoll

Der Norden

Zoll stellt in Hamburg 46000 Paar gefälschte Sportschuhe sicher

Von nord24
10. Mai 2016 // 17:01

Dem Zoll ist ein Schlag gegen die internationale Produktpiraterie gelungen. In Hamburg stellten die Beamten 46000 Paar gefälschte Nike-Sportschuhe sicher.  Bereits Mitte April wurde im Hamburger Hafen ein Seecontainer kontrolliert. In diesem entdeckten die Zöllner sowohl eine Ladung von "No-Name"-Schuhen als auch Nike-Sportschuhe, die sie für Fälschungen hielten.

Plötzlich sind die Sportschuhe futsch

Der Container wurde im Hafen zwischengelagert. Während dieser Zwischenlagerung kam es zu einer Manipulation am Container - die "No-Name"-Schuhe waren noch da, die Nike-Sportschuhe aber verschwunden. Der Zoll verdächtigte eine Firma im Hamburger Hafen, die Nike-Schuhe aus dem Container geräumt zu haben. Der Verdacht bestätigte sich. In einer Lagerhalle entdeckten die Ermittler die gesuchten Schuhe.

Strafverfahren wegen Steuerhinterziehung und Verstoß gegen das Markenrecht

Die Firma erwartet nun ein Strafverfahren wegen Steuerhinterziehung und Verstoßes gegen das Markenrecht. Erste Ermittlungen zeigen, dass die Schuhe für den europäischen Markt bestimmt waren.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
582 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger