In Niedersachsen soll es in 2020 zusätzliche verkaufsoffene Sonntage geben.

In Niedersachsen soll es in 2020 zusätzliche verkaufsoffene Sonntage geben.

Foto: Gero Breloer/dpa (Symbolfoto)

Der Norden
Cuxland

Zusätzliche verkaufsoffene Sonntage in Niedersachsen geplant

Von nord24
1. Juli 2020 // 10:19

In Niedersachsen soll es in diesem Jahr vier weitere verkaufsoffene Sonntage geben. Nach einem Bericht des „Weser Kuriers“ ist die Corona-Krise ein Grund für die Entscheidung. „Der Einzelhandel hat während des Lockdown enorme Umsatzeinbußen hinnehmen müssen“, sagte der Sprecher des niedersächsischen Wirtschaftsministeriums, Eike Frenzel, der Zeitung. „Die verkaufsoffenen Sonntage sollen helfen, die Verluste etwas zu kompensieren.“ Ob das Land Bremen dem niedersächsischen Beispiel folgt, ist dem Bericht zufolge noch unklar.

Sonntagsöffnungen sollen nicht an einen Anlass geknüpft sein

Anders als sonst sollen die vier geplanten verkaufsoffenen Sonntage nicht an einen Anlass geknüpft sein. Die Kommunen könnten selbst entscheiden, an welchen Sonntagen die Geschäfte öffnen dürfen, hieß es. Demnach soll die Regelung zwischen August und November gelten.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1759 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger