Betrüger wollen jetzt auch über WhatsApp an das Geld älterer Menschen kommen.

Betrüger wollen jetzt auch über WhatsApp an das Geld älterer Menschen kommen.

Foto: Fabian Sommer/dpa

Der Norden
Blaulicht

Achtung! Enkeltrick jetzt auch per WhatsApp

Autor
Von nord24
30. Juni 2021 // 13:15

Mit einer neuen Enkeltrick-Masche versuchen Betrüger an das Geld älterer Menschen zu kommen.

Opfer über WhatsApp zu Banküberweisungen bewegen

Die Täter nutzen neuerdings auch WhatsApp, um ihre Opfer im Namen von Töchtern, Söhnen und Enkeln zu Banküberweisungen zu bewegen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. „Hallo Mama, mein Handy ist kaputt. Das ist meine neue Nummer“ - so oder so ähnlich beginnen die Nachrichten, versandt von einer unbekannten Nummer.

Polizei rät: Unbekannte Nummer nicht automatisch abspeichern

Wie beim Enkeltrick am Telefon beginnen die Betrüger mit einer namenlosen Anfrage, dann erklären sie, dass auf dem neuen Handy kein Online-Banking möglich sei und bitten dringend, einen Geldbetrag für sie zu überweisen. Immer mehr Fälle des sogenannten „Enkeltrick 2.0“ würden bekannt. Die Polizei rät, unbekannte Nummern nicht automatisch abzuspeichern, sondern bei der oder dem Verwandten unter der alten Nummer nachzufragen. (lni/mb)

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
202 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger