"foodsharingstation" steht auf einem Schild vor einem Kühlschrank im Gemeindezentrum Zion

Mehr Wertschätzung für Lebensmittel ist das Ziel einer bundesweiten Aktionswoche an der sich Niedersachsen und Bremen beteiligen.

Foto: Sina Schuldt/dpa

Der Norden

Aktionswoche zur Rettung von Lebensmitteln startet

29. September 2021 // 06:49

Viele Tonnen Nahrungsmittel landen jährlich in der Tonne. Dabei gibt es viele Tipps, wie das verhindert werden kann.

Aktionswoche startet in Bremen und Niedersachsen

Mehr Wertschätzung für Lebensmittel ist das Ziel einer bundesweiten Aktionswoche an der sich Niedersachsen und Bremen beteiligen. Von diesem Mittwoch an wollen Politik, Organisationen und Unternehmen zeigen, wie die Lebensmittelverschwendung eingedämmt werden kann.

Schwerpunkt auf Obst und Gemüse

„Deutschland rettet Lebensmittel“ heißt die Aktionswoche mit dem Schwerpunkt auf Obst und Gemüse. Hintergrund ist, dass in Deutschland jährlich mehrere Tonnen Lebensmittel im Müll landen.

Workshops und Ausstellung sollen aufklären

In Bremen sollen Workshops und eine Ausstellung über Lebensmittelverschwendung aufklären und Strategien zeigen, wie möglichst wenig Nahrungsmittel weggeschmissen werden. In Niedersachsen koordiniert das Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft mehrere Aktionen zum Thema und verweist auf verschiedene Veranstaltungen mit Tipps gegen Verschwendung. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1310 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger