Leugner der Corona-Pandemie versammeln sich vor dem Arbeitsamt

Polizisten stehen Kritikern der Corona-Politik gegenüber: Wird Bremerhaven solche Bilder wie hier am 17. Dezember auf dem Theodor-Heuss-Platz auch an Heiligabend sehen?

Foto: Lothar Scheschonka

Der Norden

Auch an Heiligabend soll es in Bremerhaven Corona-Proteste geben

22. Dezember 2021 // 16:57

Auch an Heiligabend, über Weihnachten und zwischen den Jahren dürfte es in Bremerhaven und Cuxhaven Proteste gegen die Corona-Politik geben.

Neue "Spaziergänge"

Nach Informationen von nord24 sind in der Region in den nächsten Tagen fünf Aktionen von Impfskeptikern und Kritikern der Corona-Regelungen in Form von „Spaziergängen“ geplant:

  • An Heiligabend (Freitag, 24. Dezember) soll ab Arbeitsagentur/Rickmers-Tor um 20 Uhr ein „Spaziergang“ durch Bremerhaven starten.
  • Am 2. Weihnachtsfeiertag (Sonntag, 26. Dezember) zieht von 15 bis 18 Uhr ab Kaemmererplatz wieder der gewohnte sonntägliche Protest-Spaziergang durch Cuxhaven.
  • Am Montag, 27. Dezember, soll ab 18.30 Uhr zum sich zweiten Mal ein „Spaziergang“ ab dem Hauptbahnhof durch Bremerhaven formieren.
  • Ebenfalls am Montag, 27. Dezember, soll ab 18 Uhr ein "Montags-Spaziergang" durch Bremerhaven-Leherheide gehen. Treffpunkt ist der Julius-Leber-Platz,
  • Für Donnerstag, 30. Dezember, wird zu einem „Endjahresspaziergang“ ab 18 Uhr durch die Hafenstraße in Bremerhaven aufgerufen. Treffpunkt ist der Parkplatz der Lessingschule.

Zwei angemeldet

Die Aktion in Cuxhaven sowie der Marsch in Leherheide ist bei den Behörden angemeldet, alle anderen Aktionen in Bremerhaven sollen nach den Plänen der Initiatoren bewusst ohne Anmeldung starten.

Planung via Telegram

Alle Treffen werden im Chat-Dienst Telegram vorbereitet und beworben. Die beiden größten Telegram-Gruppen für diese Zwecke in Bremerhaven und Cuxhaven sind in den vergangenen Tagen weiter stark gewachsen. Beide haben jetzt jeweils rund 1000 Abonnenten. Zudem haben sich weitere kleine Gruppen gebildet, die die Szene vernetzen. Auch sie haben wachsenden Zuspruch.

Debatten um 24. 12.

Der für Heiligabend in Bremerhaven geplante Protest wird in einigen der Foren kontrovers diskutiert. Kritiker der Aktion am Abend des 24. Dezember geben zu bedenken, dass diese Stunden der Familie gehörten und man sich dieses Fest „von keinem Regime kaputt machen lassen“ dürfe. Auch wird teils kritisch gesehen, dass damit an Heiligabend meist junge Polizisten zu stundenlangen Einsätzen auf die Straße gezwungen würden. Andere Kritiker der Corona-Regelungen sagen offen, dass sie den Staat zwingen wollen, auch an diesem ansonsten traditionell stillen Abend Präsenz zeigen zu müssen.

Bald engere Grenzen

Neues Konfliktpotenzial bergen der für Donnerstag, 30. Dezember, angedachte „Spaziergang“ durch die Hafenstraße und alle folgenden Aktionen: Nach den Beschlüssen von Bund und Ländern vom 21. Dezember gelten ab 28. Dezember wegen der Corona-Variante Omikron verschärfte Kontaktbeschränkungen.

Nur Familie plus 2

Demnach sind ab dann private Zusammenkünfte auch im öffentlichen Raum, an denen Umgeimpfte teilnehmen, „auf den eigenen Haushalt sowie höchstens zwei weitere Personen“ zu beschränken. Das heißt: Die Polizei dürfte „Spaziergänge“ von mehreren Hundert Kritikern der Corona-Bestimmungen wie bei den drei zurückliegenden Freitags-Aktionen in Bremerhaven im Dezember nicht mehr dulden.

Konflikte zu erwarten

Gehen die Aktivisten ab 28. Dezember gleichwohl weiter in größerer Zahl und enger Formation auf die Straßen von Bremerhaven, ist mit deutlich mehr Konflikten mit der Polizei als bislang zu rechnen.

Schreiben verwehrt

Für Diskussionen in der Szene sorgte am 23. Dezember eine gravierende Änderung in der mit rund 960 Abonnenten größten Bremerhavener Telegram-Gruppe von Kritikern der Corona-Politik. Der namentlich nicht bekannte Gründer der Gruppe entschied sich dafür, die Möglichkeit des Schreibens in diesem Forum abzuschalten. Dort können jetzt nur noch die Administratoren Beiträge veröffentlichen. Von Teilen der Szene wurde das als "Zensur" kritisiert. Andere Telegram-Gruppen in Bremerhaven dürften jetzt mehr Zulauf bekommen.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
403 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger