Über eine Fortführung des 9-Euro-Tickets wird in einer Bund-Länder-Arbeitsgruppe diskutiert, insbesondere in Bezug auf ein sozial gestaffeltes Ticket.

Über eine Fortführung des 9-Euro-Tickets wird in einer Bund-Länder-Arbeitsgruppe diskutiert, insbesondere in Bezug auf ein sozial gestaffeltes Ticket.

Foto: Roessler/dpa

Der Norden

Bremen: Wer zahlt Nachfolge des 9-Euro-Tickets?

Autor
Von nord24
2. August 2022 // 10:47

Bremens Mobilitätssenatorin Maike Schaefer (Grüne), sieht den Bund in der Pflicht, ein Nachfolgeangebot für das 9-Euro-Ticket zu finanzieren.

„Strategie fehlt“

Doch offensichtlich fehle Finanzminister Christian Lindner und Verkehrsminister Volker Wissing (beide FDP) eine "ernsthafte Strategie für eine nachhaltige Mobilitätswende", sagte Schaefer. Nach dem Regionalisierungsgesetz sei der Bund für die Finanzierung des öffentlichen Nahverkehrs zuständig.Über eine Fortführung des 9-Euro-Tickets werde in einer Bund-Länder-Arbeitsgruppe diskutiert, insbesondere in Bezug auf ein sozial gestaffeltes Ticket.

Teil der Entlastungspakete

Noch bis Ende des Monats können Bahnreisende für neun Euro im Monat den Nahverkehr in ganz Deutschland nutzen. Die Finanzierung des Tickets für drei Monate ist Teil der Entlastungspakete des Bundes als Reaktion auf drastische Preissteigerungen in nahezu allen Lebensbereichen.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kapitän der Fischtown Pinguins werden?
1996 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger