Erstmals in Bremerhaven: Strick-Promi Thorsten Duit - hier mit Wollfärberin Gabriele Sinzig-Freese.

Erstmals in Bremerhaven: Strick-Promi Thorsten Duit - hier mit Wollfärberin Gabriele Sinzig-Freese.

Foto: Christian Lindner

Der Norden

Das Strick-Wissen dieses Mannes ist international gefragt

12. Oktober 2021 // 18:27

Auch die Strick-Szene hat sich digital bestens vernetzt. Einer ihrer wenigen Promis in Deutschland ist Thorsten Duit (52) aus Köln.

Buch, Blog, Workshops

Und deshalb ist Duit bei Strickern sehr bekannt: Er entwirft Modelle zum Stricken, die Männern gut stehen. Er hat das erste Buch in Deutschland dazu geschrieben. Er hat einen Strick-Blog auf Youtube mit 19.000 Abonnenten. Er gibt bundesweit Workshops.

Oft nachgestrickt

Und auf dem weltweit führenden Strick-Forum Ravelry finden seine Entwürfe international Beachtung. Teils sind seine Entwürfe schon hundertfach nachgestrickt worden.

Die Mann-Frage nervt

Solchen Zuspruch mag der bekannte Strick-Designer. Fragen, warum er als Mann denn strickt, hingegen nerven ihn, wie er uns bei einem Treffen in Bremerhaven bei der Wollfärberin Gabriele Sinzig-Freese verriet. Er kann sich beim Stricken einfach "wunderbar entspannen".

Was Duit in Bremerhaven gemacht hat und welche Techniken Stricker etwa von ihm lernen können, das erfahrt ihr auf NORD|ERLESEN. Dort seht Ihr auch einige seiner Entwürfe.

Immer informiert via Messenger
Angela Merkels ist nach 16 Jahren nicht mehr Kanzlerin. Was bleibt am meisten in Erinnerung?
378 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger