Eine ältere Frau tippt auf einem schnurlosen Festnetztelefon. 

Acht von zehn Anrufenden seien über 60 Jahre alt gewesen. Die meisten Menschen hätten "einfach mal reden" wollen (84 Prozent). Rund 68 Prozent sprachen den Angaben zufolge über körperliche Beschwerden. Über die Hälfte der Menschen thematisierte ihre Einsamkeit (58 Prozent).

Foto: Hildenbrand/dpa

Der Norden

Dauerklingeln am Feiertagstelefon für einsame Senioren

Autor
Von nord24
3. Januar 2023 // 08:00

Das sogenannte Silbernetz-Feiertagstelefon für einsame ältere Menschen hat zum Jahreswechsel 5.628 Anrufe aus ganz Deutschland registriert.

Die meisten Anrufe aus Niedersachsen

Die meisten davon kamen aus Niedersachsen, wie der Verein Silbernetz am Montag (2.1.23) in Berlin mitteilte. Aus dem Land Bremen gingen die zweitwenigsten Anrufe ein.

Angebot für Menschen über 60

Insgesamt erhielten die Initiatoren rund ein Drittel mehr Anrufe als im Vorjahr, als 4.250 Anrufen eingingen. Die bundesweit erreichbare kostenfreie Telefonnummer 0800/4708090 war bis zum Abend des Neujahrstages fast neun Tage lang geschaltet. Das Angebot richtete sich an Menschen über 60.

Schmerzlich empfundene Einsamkeit

Silbernetz-Initiatorin Elke Schilling sagte, die große Spanne der Gefühle der Anruferinnen und Anrufer lasse sich nicht in Zahlen ausdrücken. Die Emotionen reichten demnach "von freundlicher Dankbarkeit bis hin zu schmerzlich empfundener Einsamkeit über die Feiertage oder massiver Existenzangst wegen der Inflation". (epd)

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
557 abgegebene Stimmen