Über eine seit Februar 2019 eingesetzte Smartphone-App können Wolfssichtungen gemeldet werden.

Über eine seit Februar 2019 eingesetzte Smartphone-App können Wolfssichtungen gemeldet werden.

Foto: Lino Mirgeler/dpa (Symbolfoto)

Der Norden

Diese „Wolfs-App“ kann jeder nutzen

Autor
Von nord24
23. Juli 2021 // 10:45

Seit Februar 2019 können Wolfssichtungen, Wolfsspuren oder auch Risse über die eigens entwickelte Smartphone-App direkt in eine Online-Datenbank gegeben werden. Das erleichtert das Monitoring. Die App funktioniert auch im Feld fernab von Internetverbindungen.

4500 Meldungen pro Jahr

Die Landesjägerschaft Niedersachsen registriert jährlich inzwischen etwa 4500 eingehende Meldungen in ihrer Online-Datenbank zum Wolfsmonitoring. 95 Prozent der Hinweise gingen dabei direkt über den Internet-Browser oder die seit rund zweieinhalb Jahren eingesetzte Smartphone-App „Wolfsmeldungen Niedersachsen“ ein, die sich sehr bewährt habe, sagte Raoul Reding, Wolfsbeauftragter der Landesjägerschaft Niedersachsen.

Die App ist auch für Laien geeignet

Die App sei mittlerweile 2000-mal runtergeladen worden und vor allem für die ehrenamtlichen Wolfsberater eine effektives Arbeitsmittel, aber auch für Laien sehr geeignet. „Wir freuen uns über jeden, der die App runterlädt.“ In den letzten vier Jahren ist die Wolfspopulation in Niedersachsen nach Angaben des Umweltministeriums von 10 auf 36 Rudel angewachsen. (lni/mb)

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
495 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger