Nach dem gewaltsamen Tod einer Frau in Muster hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen.

Nach dem gewaltsamen Tod einer Frau in Muster hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen.

Foto: Symbolfoto: Seeger/dpa

Der Norden

Festnahme: 25-Jähriger soll Frau getötet haben

Von nord24
20. Januar 2017 // 19:30

Die Polizei hat einen 25 Jahre alten Mann festgenommen, der im Verdacht steht, eine 30 Jahre ältere Frau in Munster (Heidekreis) getötet zu haben. 

Tatverdächtiger festgenommen

Fast fünf Monate nach dem Fund einer getöteten Frau in Munster hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Der 25-Jährige habe sich nach den bisherigen Erkenntnissen damals vorübergehend im Heidekreis aufgehalten.

Flucht nach Polen

Nach der Tat sei er in seine polnische Heimat geflüchtet, teilte die Polizei am Freitag mit. Der Mann soll in die Wohnung der 55-jährigen Frau eingedrungen sein. Was sich danach dort abspielte, sei noch ungeklärt.

Leiche im September entdeckt

Die Leiche der Frau, die sehr zurückgezogen gelebt hatte, war Anfang September entdeckt worden. Aufgrund der damals festgestellten Verletzungen konnte ein Tötungsdelikt nicht ausgeschlossen werden.

Festnahme in Polen

Eine Mordkommission nahm ihre Arbeit auf. Der mutmaßliche Täter sei in enger Zusammenarbeit mit den polnischen Polizei- und Justizbehörden vor einer Woche in seinem Heimatort festgenommen worden, hieß es weiter.

Motiv unklar

Zum Motiv wurde zunächst nichts bekannt. Unklar blieb am Freitag zudem, ob der mutmaßliche Täter und die Frau sich gekannt haben. In den kommenden Wochen werde der Mann nach Deutschland ausgeliefert.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
890 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger