Eine digitale S-Bahn der Linie S2 verlässt den am Bahnhof Bergedorf.

Seit dem heutigen Donnerstag rollen digital gesteuerte S-Bahnen regulär auf der Linie S2 zwischen Berliner Tor und Bergedorf.

Foto: Brandt/dpa

Der Norden

Hamburg: Digital gesteuerte S-Bahn nimmt Betrieb auf

Autor
Von nord24
15. September 2022 // 13:20

Eine S-Bahn, die quasi von selbst anfahren, beschleunigen, bremsen und halten kann, geht in Hamburg in den regulären Betrieb - auf einer kleinen Strecke.

Auf der Linie S2 unterwegs

Premiere bei der Hamburger S-Bahn: Seit Donnerstag sind in der Hansestadt zum ersten Mal vollautomatisch fahrende, digital gesteuerte S-Bahnen in den Regelbetrieb. Mit zunächst vier eigens dafür umgebauten Zügen wird die Bahn auf der Linie S2 unterwegs sein.

Züge halten von selbst

Lokführerinnen und Lokführer sind weiter an Bord und überwachen den Zug. Anfahren, Beschleunigen, Bremsen und Halten erledigen die für den automatischen Betrieb umgebauten Züge der Baureihe 474 von selbst. Auch das Rangieren, zum Beispiel die Zugwende, geschieht ohne Personal. Die Strecke der S2 verläuft von Altona über den Hamburger Hauptbahnhof bis nach Bergedorf. Für den digitalen Betrieb ausgestattet ist bisher aber nur der Streckenabschnitt zwischen Berliner Tor und Bergedorf.

Erster Einsatz im Regelbetrieb

"Die Digitale S-Bahn ist ein wichtiger Baustein für die Mobilitätswende", sagte Verkehrssenator Anjes Tjarks zum Start. "Als erstes Bundesland setzt Hamburg die neue Technik im Regelbetrieb ein - ein großer Schritt in Richtung Hamburg-Takt sowie einer klimagerechten Mobilität."

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
583 abgegebene Stimmen