Blaulicht auf Polizeiauto.

Ein Junge wurde in Leer bei einem Unfall schwer verletzt.

Foto: Carsten Rehder/dpa (Symbolfoto)

Der Norden
Blaulicht

Junge (13) nach Spritztour in Lebensgefahr

Autor
Von nord24
25. Mai 2022 // 10:15

Ein 13-jähriger Junge aus dem ostfriesischen Leer hat sich den Wagen seiner Eltern genommen, einen Unfall verursacht und dabei schwere Kopfverletzungen erlitten.

Rettungshubschrauber bringt den Jungen ins Krankenhaus

Der Junge kam per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus, wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch sagte. Nach dem Unfall am Dienstagabend seien die Beamten noch von lebensgefährlichen Verletzungen ausgegangen, Rückmeldung aus dem Krankenhaus gebe es noch nicht, sagten sie. Der Junge verlor die Kontrolle über den Wagen, kam von der Straße ab und rammte einen Baum. Weitere Unfallbeteiligte gab es nicht, die Straßen waren trocken. Die Ermittlungen laufen. (lni/mb)

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom 29-Euro-Ticket?
127 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger