Mehrere Kitesurfer sind bei stürmischem Wetter auf der Nordsee unterwegs.

Rund drei Stunden hat ein Kitesurfer auf einem Pegelturm vor Norderney ausgeharrt, ehe ihn die Besatzung einer Fähre entdeckte. Das Foto ist ein Symbolbild.

Foto: Dittrich/dpa

Der Norden

Kitesurfer wartet stundenlang auf Hilfe in der Nordsee

Autor
Von nord24
17. Oktober 2022 // 18:40

Ein Kitesurfer hat vor der Küste Norderneys drei Stunden lang auf einem Pegelturm ausgeharrt und auf Rettung gewartet.

Probleme bei Windstärke fünf

Er war unverletzt, hatte aber auf dem Wasser bei Windstärke fünf Probleme mit seinem Kiteschirm bekommen, wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) am Sonntagabend (16.10.22) mitteilte.

Wassersportler ist völlig erschöpft

Die Besatzung einer Fähre entdeckte den erschöpften Wassersportler am Sonntag auf dem Turm in der Nordsee und alarmierte die Seenotrettung. Eine Anruferin hatte bereits zuvor den Kitesurfer als vermisst gemeldet, als dieser nach vier Stunden noch nicht wieder an seinen Startpunkt am Weststrand zurückgekehrt war. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Black Friday, Cyber Monday und Co. – nutzt ihr solche Aktionstage?
479 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger