Der geplante Bau der A20 stößt auf Widerstand.

Der geplante Bau der A20 stößt auf Widerstand.

Foto: Sina Schuldt/dpa

Der Norden
Wesermarsch

Küstenautobahn A20 bringt Gegner auf die Barrikaden

Autor
Von nord24
6. Juni 2021 // 11:40

Für eine Verkehrswende und gegen den Bau von neuen Autobahnen haben Demonstranten an mehreren Orten in Niedersachsen und in Bremen mit Fahrradkorsos protestiert. Die Proteste waren Teil eines bundesweiten Aktionstages.

Sternfahrt nach Rastede

Trotz regnerischen Wetters machten sich im Ammerland nach Polizei-Angaben 500 Radfahrer zu einer Sternfahrt gegen die Verlängerung der geplanten Küstenautobahn A20 nach Rastede auf - dort soll irgendwann einmal ein Kreuz von A20 und A29 entstehen. Die Organisatoren sprachen von rund 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Protest verläuft absolut friedlich

Die Polizei begleitete die Fahrradkolonnen. Nach Angaben eines Sprechers verlief der Protest gegen die A20 absolut friedlich, es gab auch keine größeren Verkehrsbehinderungen. Mehrere Kolonnen radelten von Bad Zwischenahn, Westerstede, Varel und aus der Wesermarsch in Richtung Rastede im Ammerland, wo es eine Abschlusskundgebung gab.

Autobahn-Gegner befürchten Zerstörung von Wäldern und Mooren

Der Zustrom aus so vielen Orten habe gezeigt, dass der Protest gegen die A20 die ganze Region bewege, sagte Mischa Lauterbach von der Initiative Moor bleibt Moor. Die Autobahn-Gegner argumentieren, die geplante teure Autobahn werde nicht ausgelastet sein, zerstöre aber wertvolle Wälder, Moore und Marschlandschaften.

A20 endet derzeit bei Bad Segeberg

Die A20, die sogenannte Küstenautobahn, führt derzeit von Mecklenburg-Vorpommern nach Schleswig-Holstein, mittelfristig soll sie einmal bis nach Niedersachsen gebaut werden. Ob und wann dies geschieht, darüber wird seit Jahrzehnten gerungen. Derzeit endet die Autobahn kurz vor Bad Segeberg.

Es laufen Klagen

Von acht Bauabschnitten in Niedersachsen gibt es bisher für die ersten 13 Kilometer bei Westerstede eine Baugenehmigung. Allerdings klagen die Umweltorganisation Bund und einige betroffene Landbesitzer dagegen.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
719 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger