Ein Teenager hat sich beim Sturz von einem Balkon lebensgefährliche Verletzungen zugezogen.

Ein Teenager hat sich beim Sturz von einem Balkon lebensgefährliche Verletzungen zugezogen.

Foto: Symbolfoto: Prautsch/dpa

Der Norden

Lebensgefährliche Kopfverletzungen: Teenager stürzt von Balkon

Von Christoph Käfer
29. Januar 2017 // 19:30

Bei einem schlimmen Unglück in Hannover hat sich ein junger Mann am Wochenende lebensgefährliche Verletzungen zugezogen.  Teenager unter Drogen Der 18 Jahre alte Teenager ist von einem Balkon in Hannover gestürzt. Nach Polizeiangaben stand der junge Mann unter Drogen. Zocken mit Kumpels Mit zwei 20 und 21 Jahre alten Freunden hatte er demnach in einer Wohnung im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Nacht zu Sonnabend Videospiele gespielt. Dann war er auf den Balkon gegangen, um frische Luft zu schnappen. Schwere Kopfverletzungen Seine Freunde hörten kurz darauf einen Schrei und einen dumpfen Knall und alarmierten die Rettungskräfte. Der 18-Jährige lag mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen im Innenhof und kam in ein Krankenhaus. Die Polizei hat keine Hinweise auf ein Fremdverschulden.

Immer informiert via Messenger
Freut Ihr euch auf die Maritimen Tage?
132 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger