Ein wegen mehrfachen Schulschwänzens gesuchter junger Mann muss jetzt in Arrest.

Ein wegen mehrfachen Schulschwänzens gesuchter junger Mann muss jetzt in Arrest.

Foto: Jan Woitas/dpa (Symbolfoto)

Der Norden
Blaulicht

Münster: Schulschwänzer muss in Dauerarrest

Autor
Von nord24
9. August 2021 // 12:11

Die Bundespolizei hat am Flughafen Münster zwei junge Männer vor ihrem Flug nach Antalya in der Türkei entdeckt, die wegen mehrfachen Schulschwänzens und deshalb ausstehenden Haftstrafen gesucht worden waren. Einer der beiden Brüder aus Nordhorn kam in Arrest.

Die Brüder sollen mehrfach gegen die Schul- und Berufsschulpflicht verstoßen haben

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatten der 16-Jährige und sein 19 Jahre alter Bruder „2019 und 2020 mehrfach gegen die Schul- und Berufsschulpflicht verstoßen“ und waren daher zu Arresten verurteilt worden. Die Strafen von 47 Stunden Freizeitarrest und drei mal vier Wochen Dauerarrest traten sie aber nicht an.

19-Jähriger kommt in Jugendarrestanstalt

Am Flughafen konnte der 16-Jährige nach Angaben der Polizei durch eine Zahlung von 88,50 Euro die Vollstreckung des Haftbefehls verhindern „und seine Reise mit zwei weiteren Familienmitgliedern fortsetzen.“ Sein Bruder hätte allerdings 1050 Euro vor Ort bezahlen müssen - was er nicht konnte. Er kam zur Verbüßung des Dauerarrestes in eine Jugendarrestanstalt. (lni/mb)

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kapitän der Fischtown Pinguins werden?
2042 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger