Ein ICE-Zug der Deutschen Bahn auf den Gleisen

Nach Auskunft der Deutschen Bahn wurden 2021 keine neuen Strecken in Niedersachsen gebaut. Auch ist zunächst nicht geplant, weitere Bahnhöfe an den Fernverkehr anzubinden.

Foto: picture alliance/dpa

Der Norden

Niedersachsen: Ausbau des Schienennetzes kommt kaum voran

Autor
Von nord24
21. Oktober 2022 // 10:00

Seit 2020 ist das Schienennetz in Niedersachsen lediglich um zwei Kilometer gewachsen. 2021 wurden gar keine neuen Strecken gebaut.

3.404 Kilometer Schienennetz

Nach Auskunft der Deutschen Bahn (DB) wurde 2020 ein zwei Kilometer langes Umfahrungsgleis am Rangierbahnhof Maschen gebaut. 2021 wurden keine neuen Strecken gebaut, für 2022 liegen noch keine Daten vor. Stillgelegt wurden Strecken in den vergangenen drei Jahren nicht. Das Schienennetz hat insgesamt rund 3.404 Kilometer. Neu elektrifiziert wurden Strecken in Niedersachsen in den Jahren 2020 und 2021 nach Angaben des Ministeriums nicht.

Kein weiterer Bahnhof für Fernverkehr

Für dieses Jahr nennt die Bundesregierung allein die rund 70 Kilometer lange Bahnstrecke zwischen Oldenburg und Wilhelmshaven, die bis Dezember mit Oberleitungen ausgestattet werden soll. Bis 2027 ist als einzige weitere Verbindung dann noch die Stichstrecke Wilhelmshaven Ölweiche - Wilhelmshaven Nord fest für eine Elektrifizierung vorgesehen. In den nächsten fünf Jahren soll auch kein weiterer Bahnhof an den Fernverkehr angeschlossen werden. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Black Friday, Cyber Monday und Co. – nutzt ihr solche Aktionstage?
480 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger