Ministerpräsident Stephan Weil zieht einen Mundschutz über. Seine Landesregierung verfährt bei weiteren Lockerungen vorsichtig.

Ministerpräsident Stephan Weil zieht einen Mundschutz über. Seine Landesregierung verfährt bei weiteren Lockerungen vorsichtig.

Foto: dpa

Der Norden

Niedersachsen: Keine früheren Lockerungen

Autor
Von nord24
19. Mai 2021 // 18:03

Niedersachsen will mit den nächsten Lockerungen der Corona-Beschränkungen wie angekündigt weiter bis Ende Mai warten.

Pörksen: zahlen mit Vorsicht bewerten

Lockerungen werden nicht vorgezogen. Dies kündigte die Landesregierung trotz der stark sinkenden Zahl von Neuinfektionen an. „Im Moment sieht die Infektionsentwicklung gut aus“, sagte Regierungssprecherin Anke Pörksen (SPD) am Mittwoch. Wegen Feiertagen und Wochenenden mit weniger Covid-19-Tests müssten die rückläufigen Zahlen aber noch mit Vorsicht bewertet werden.

Inzidenz sinkt auf unter 50

Am Mittwoch betrug die Covid-19-Neuinfektionsrate in Niedersachsen im Landesdurchschnitt 49,9. Am Dienstag hatte sie noch bei 56,3 gelegen. In allen 45 Landkreisen und Großstädten sank die Inzidenz unter 100, weshalb diese dann nicht mehr als Hotspots gelten. (lni/ger)

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
671 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger