Touristen betreten im Fährhafen ein Fährschiff der Reederei Norden-Frisia, um auf die Insel Norderney zu fahren.

Im Fährhafen von Norddeich kam es am Sonntag zu einem Unfall.

Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa (Archivfoto)

Der Norden
Schiffe & Häfen

Zwei Fähren stoßen in Norddeich zusammen, fünf Verletzte

Autor
Von nord24
11. April 2022 // 07:38

Im Nordseebad Norddeich (Landkreis Aurich) sind am Sonntagnachmittag zwei Fähren zusammengestoßen.

Fahrgäste werden durch Glassplitter verletzt

Wie die Wasserschutzpolizei mitteilte, wurde eine Fähre in Richtung Juist kurz nach dem Ablegen von starkem Wind erfasst. Dadurch sei das Schiff gegen eine im Hafen liegende Autofähre geprallt. Dabei wurden fünf Fahrgäste durch Glassplitter von zerbrochenen Fensterscheiben leicht verletzt. Sie mussten jedoch nicht vom Rettungsdienst behandelt werden.

Sachschaden im fünfstelligen Bereich

Der entstandene Sachschaden wird auf einen fünfstelligen Betrag geschätzt. Insgesamt befanden sich laut Polizei bei dem Unfall 320 Fahrgäste an Bord. Sie konnten ihre Fahrt nach Juist mit einer anderen Fähre fortsetzen.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
1809 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger