Die Bundespolizei hat einen Schwarzfahrer aus einem ICE geholt.

Die Bundespolizei hat einen Schwarzfahrer aus einem ICE geholt.

Foto: Bodo Marks/dpa

Der Norden
Blaulicht

Schwarzfahrer mit 3,84 Promille im ICE erwischt

2. Juni 2021 // 12:13

Die Bundespolizei hat in Lüneburg einen extrem betrunkenen Schwarzfahrer aus einem ICE geholt.

Kein Ticket und 3,84 Promille

Der 46-Jährige hatte im Zug von Hamburg nach Hannover kein Ticket vorweisen können, dafür aber wohl einen ordentlichen Alkoholdurst gehabt. Bei dem Mann wurden bei einem Test 3,84 Promille ermittelt.

Vom Bahnhof ins Gefängnis

Da gegen den 46-Jährigen laut Polizei auch noch ein Strafvollstreckungsbefehl vorlag, ging es gleich vom Bahnhof ins Gefängnis. Der Mann ist derweil schon öfter mit dem Gesetz in Konflikt gewesen. Laut Polizei hat der 46-Jährige im Laufe der Zeit bereits 77 Strafanzeigen kassiert.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
758 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger